Sonntag, 15. Mai 2011

Verschoben

Heute morgen hatte ich mich endlich für ein Projekt für den Sommer-KAL in der Drops-Gruppe bei Ravelry entschieden. Ich hatte eine Maschenprobe gestrickt, das Projekt danach ausgewählt und dann suchte ich nach einer langen 3,5 Nadel. Und was musste ich ärgerlicherweise feststellen...? Hab ich nicht!
Ich war mir sicher, ich hätte eine. Also durchsuchte ich alle Tüten, in denen irgendwelche Projekte schlummerten. Ohne Erfolg! Und das an einem Sonntagmorgen!

Wenn ich eine Maschenprobe und mir ein Projekt dafür ausgesucht habe in einem bereits laufenden KAL, dann möchte ich auch anfangen! Und wenn es nur die ersten paar Reihen bzw. Runden sind, hauptsache der Anfang ist gemacht. Nicht, dass ich nichts Anderes zu stricken hätte, ganz im Gegenteil. Vieles wartet hier noch auf seine Vollendung. So ist das bei mir nun mal. Aber wenn ich ganz genau weiß, wie es losgeht und die Wolle auch da ist, dann möchte ich wenigstens den Anfang machen. Sonst werde ich ganz hibbelig und ungeduldig.

Wie ist das bei euch? Könnt ihr in solch einem Fall geduldig sein oder juckt es euch dann auch so in den Fingern wie mir? Oder fangt ihr sowieso erst an, wenn das Projekt vorher beendet ist? Wisst ihr immer, ob die passende Nadel im Haus ist oder habt ihr sowieso schon alle? ;)

Ich werde jedenfalls morgen ins Kaufhaus oder in den Bastelladen fahren und mir eine passende Nadel kaufen, damit ich endlich den Anfang machen kann. Und ein paar Knäuel Wolle fehlen auch noch, denn eigentlich war sie für ein anderes Projekt gedacht. Vielleicht kann ich dann ja morgen endlich starten. :)

Kommentare:

  1. Das kenne ich besser als du denkst! Exakt das gleiche Problem hatte ich vor kurzen auch. Meine Stricknadel war mir kaputt gegangen, aber ich wusste das ich Ersatz habe - hatte ich nicht! Das war zum schreien, denn es war ebenfalls Sonntag!(http://roger-und-andere-tiger.blog.de/2011/03/27/strickerkenntnisse-10901153/)
    Heute ein ähnliches Spiel. Ich habe die Wolle und die passende Nadel, aber die Anleitung ist einfach totaler Morgs... Jetzt habe ich mich 5 Stunden darüber aufgeregt und habe keine Lust mehr - aber was soll ich denn sonst aus der Wolle machen? Diese Anleitung! - ich könnte an die Decke gehen!

    Ich hoffe du kommst schnell zu deinen Nadeln und kannst endlich loslegen :) Was soll es denn für ein Oberteil werden?

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Es wird ein Pullover mit kurzen Ärmeln aus den aktuellen Heften von Drops. Aber ich werde versuchen ein paar Sachen zu ändern, die Ärmel etwas länger, der Ausschnitt etwas anders... Mal schauen, ob ich das hinkriege. Sonst stricke ich immer ganz stur nach Anleitung, weil ich sonst Angst habe es zu verhunzen.

    Wenn die Anleitung Mist ist, ist das natürlich ganz besonders blöd. Nadel und Wolle kann man im Normalfall nachkaufen... Aber wenn die Anleitung absolut nicht gefällt, hast du entweder sehr viel Arbeit bis zum fertigen Ergebnis oder du strickst was anderes.

    Meine Wolle sollte eigentlich auch für ein anderes Projekt sein, aber da es reine Baumwolle ist, strick ich lieber was anderes mit kleiner Nadel, damit es nicht ausleiert. Für die Wolle ist Nadel 4-5 angegeben, ich werde jetzt mit 3,5 stricken... Ärgerlich, aber lieber den Ärger vorher als wenn das Strickstück fertig ist.

    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst.