Dienstag, 27. September 2011

Wir sind zurück

Linus mag nicht ins Gras.
... aus dem Urlaub bei den Großeltern. Drei Wochen haben wir auf Norderney Urlaub gemacht und hatten noch ein paar einzelne warme und sonnige Tage.
Lara gießt die Blümchen.
Einen Abend haben wir sogar draußen im Garten gegessen, vorher gegrillt und die Kinder haben sowohl diesen Abend als auch an anderen Tagen im Gras gespielt. Der "eigene" Garten dort musste ja schließlich genutzt werden. :)



 
Für die Reise hatte ich mir extra noch eine einfache Anleitung für ein Knäuel Sockenwolle rausgesucht, das man so nebenbei verstricken konnte. Zwei Tage vor unserer Rückreise war das Projekt dann, trotz eines größeren Mangels an Strickzeit, beendet, sodass ich es euch nun zeigen kann: meinen 22,5°-Schal.
Ich habe ihn nicht gespannt, weil ich es erstens unnötig fand und zweitens noch immer keine Spannunterlage plus eventuelles Zubehör habe. Darum werde ich mich dann demnächst kümmern müssen, schließlich warten hier bereits zwei kleine Tücher auf ihre endgültige Formgebung.

 
 
Anleitung: 22.5 Degrees von Martina Behm
Wolle: Regia Best of Effects
Nadel: 3 mm
Verbrauch: ca. 90 g

Beschäftigte Grüße,
eure Wiebke

Kommentare:

  1. ist doch supi geworden. auf jeden fall braucht frau so n tuch auch bei 22,5°.

    l g
    clarice39

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön. Ich mag gerne solche einfachen Schals für Herbst oder Winter. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und willkommen zurück.
    Und ich hoffe du kannst die Erholung noch ein wenig auskosten, bevor der Alltag Einzug hält.

    3 Wochen auf Norderney klingt echt klasse, vor allem wen man dort Familie hat. Klingt nach einen schönen Urlaub :-)

    Aja, und bevor ich es vergesse: Tolles Tuch, sieht schön aus und auch die Farbe gefällt mir. Es steht auch noch auf meiner Liste...aber du kennst das ja, immer hübsch der Reihe nach ;-)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Danke, dir auch ein herzliches willkommen zurück, hab auch bei dir immer ganz brav gelesen. :) So erholsam war der Urlaub nicht, schließlich muss man auch da immer auf zwei kleine Kinder aufpassen. ;) Ist übrigens die Familie meines Freundes. :)
    Und danke für dein Kompliment! :) Das mit der Liste kenne ich natürlich, nur bei mir ist nicht hübsch der Reihe nach sondern alles auf einmal. ;D

    Lieben Gruß,
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. Hübsch sieht das Tuch aus, auch wenn du etwas unbegeistert guckst ;)
    3 Wochen Urlaub - herrlich! Da könnte man doch sicherlich noch 3 Wochen ranhängen, oder? so geht es zumindest immer mir, wenn ich Urlaub hatte. Die Zeit mit Stricken und Nichtstun totzuschlagen finde ich immer klasse :D

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Danke erstmal. :) Ich bin nicht unbegeistert, ich guck nur immer so. ;D Das wurde mir schon öfter gesagt, dass ich immer so böse gucke, obwohl alles in Ordnung war. Naja, ich werde mich bemühen, auf zukünftigen Fotos freundlicher zu gucken. ;)
    Ich mach gerne Urlaub, gerne auch länger! :D Allerdings ist er mit Kleinkindern nicht ganz so entspannend wie allein und so hat sich die Strickzeit wie üblich meist nur auf die Abendstunden begrenzt. :) Aber wenn sie größer werden, wirds bestimmt zeitweise auch mal entspannter, die Hoffnung bleibt. ;)
    Eine Woche allein mit einem Berg von Wolle wegfahren, das wär doch mal was. :D

    Lieben Gruß,
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst.