Samstag, 13. Oktober 2012

Ich habe gewonnen!!

Und freu mich riesig!

Als ich vorgestern Mittag mit Bubi nach seinem ersten Tag im Kindergarten wieder nach Hause kam, erwarteten mich zwei erfreuliche Überraschungen im Briefkasten! Ein kleiner Umschlag mit einer Überraschung und die Benachrichtigung, dass seit mindestens zwei Tagen ! (genauer ließ sich das Datum nicht entziffern) ein Päckchen für mich auf der Post lag, während ich schon Angst hatte, dass es unterwegs verloren gegangen wäre.

Der erste Umschlag kam von Frau Atze. Dort hatte ich ein Überraschungsmitbringsel aus dem Schwedenurlaub gewonnen und ich freue mich sehr über dieses süße rote Pferdchen. Es hat auch schon ein Plätzchen auf meinem Schreibtisch gefunden.


Dort zeigt es mir nun, wieviel wohnlicher und gemütlicher es doch ist, wenn man ein bisschen Deko hat (Deko gab es bei uns in den letzten Jahren so gut wie gar nicht, weil ich es gar nicht so einfach finde, diese außer Reichweite von kleinen neugierigen Kinderhänden zu platzieren.). Einfach schön!

Das heiß ersehnte Päckchen von LunaJu beinhaltete ein sehr süßes Schlüsselband, welches sichTöchterchen vermutlich längst mit Dackelaugen und ganz viel Gejammer erbittet hätte, wenn ich es ihr schon gezeigt hätte und...



...zwei schöne Fleecestoffe, bei denen mir beim Anblick im Päckchen gleich das passende Schnittmuster durch den Kopf sauste! Das wird was schönes fürs Töchterchen geben. :)







Vielen Dank euch zweien für diese wunderbaren Verlosungen!





Ich muss also unbedingt wieder nähen! In den letzten Tagen hatte ich keine Zeit dazu, da wir fast die komplette Wohnung umgeräumt haben. Und noch immer herrscht hier Chaos, aber die Nähmaschine hat schon ihren Platz gefunden, sodass ich mich am Wochenende hoffentlich mal wieder mit ihr befassen kann. Es wartet nämlich auch noch was anderes auf seine Verarbeitung. Und dann kann ich euch hoffentlich bald die neuen Sachen zeigen. :)

Herbstliche Grüße,
eure Wiebke

Kommentare:

  1. Huhu,
    puuh das hat aber lange gebraucht, aber gut, dass es heile bei euch angekommen ist :)) Ich bin gespannt auf das fertige Werk, LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch ;-)

    Ich bin gespannt auf Nähwerke....

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon was fertig, da kann ich morgen hoffentlich Bilder von machen. Und für den neuen lila Fleece fange ich heute Abend mit dem Schnittmuster an. :) Bis das fertig ist, dauerts aber bestimmt noch ne Woche.
      Und danke! :)
      LG, Wiebke

      Löschen
  3. Hallo Wiebke,

    zu deiner Frage in meinem Blog. Also ich muss zugeben, ich bin zu faul das Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen ;-) Ich mache das nie. Bei Jersey lege ich Teil für Teil auf den Stoff, stecke es mit Nadeln fest. Aja, vorher habe ich meine Rollschneiderunterlage drunter gelegt und dann rolle ich einfach um das Schnittmuster drumrum :-) Fertig :-)

    Bei dem Fleece ging das nicht Da habe ich einfach die Schnittteile drauf festgesteckt und dann mit der Schere einfach drumrum geschnitten. Meine Schnittteile sind mit Nahtzugabe und dann geht das recht gut. Man muss nur aufpassen, dass man beim Schneiden nicht den Stoff hochhebt. Wenn der Stoff zweilagig liegt muss man ein wenig aufpassen, sonst ist das "unterer" Teil etwas größer als das andere...durchs anheben passiert das dann. Aber wie gesagt es ging ganz gut. Immer schön alles auf dem Boden liegen lassen und schneiden :-)

    Ich lasse auch die Schnittteile auch auf dem Stoff gesteckt, damit ich hinterher weiß, welches Stoffteil was war. Und ich verwechsle nicht rechte und linke Stoffseite. Bei Fleece nicht immer gut zu erkennen. Erst wenn ich die Stücke zusammennähe nehme ich das Schnittmuster runter.

    Die Passzeichen habe ich vorsichtig in den Stoff geschnitten. Das reicht vollkommen aus, um die Markierungen zu erkennen. Die Einschnitte nicht zu tief machen, am besten nur in der "halben" Nahtzugabe. Beim Zusammennähen verschwinden die Schnitte dann in der Versäuberungsnaht. Das ist passt dann schon :-)

    Tja, Taschen und so hab ich bisher noch nie aufzeichnen müssen, aber da sollte einfache Schneiderkreide funktionieren. Ist ja nicht soviel, was man aufzeichnen muss. Oder Markierung mit Nähfaden, hab ich auch schonmal gesehen....

    Hmm..ob das alles so korrekt ist weiß ich nicht. Ich mach es einfach so und ging bisher auch Prima. Wenn du Hilfe brauchst einfach melden. Ich bin zwar kein Nähpofi und hab das nicht gelernt, aber helfen tue ich gerne, sofern ich kann :-)

    Liebe Grüße

    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Du bist ein kleiner Glückspilz! Das Pferdchen ist ja wirklich total goldig und ich bin gespannt was Du aus den Stöffchen zauberst :)

    Liebe Grüße,

    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, früher hab ich nie was gewonnen, aber dafür freu ich mich jetzt umso mehr so schöne Dinge gewonnen zu haben! Da machts doch gleich doppelt Spaß. :)
      LG,Wiebke

      Löschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst.